RA Matthias Schröder und Prof. Dr. Dr. Hauke Brettel mit neuem Buchprojekt

Für das Frühjahr 2015 ist ein neues Werk im Bereich der Vertretung geschädigter Kapitalanleger geplant. Das Buch soll im renommierten De Gruyter Verlag erscheinen. Brettel und Schröder hatten als Autoren bereits 2006 erfolgreich für den Deutschen Anwaltverlag zusammengearbeitet. Das neue Werk wird die bewährte Praxisorientierung beibehalten, konzeptionell aber neue zusätzliche Ansätze verfolgen. Unter anderem werden erstmals steuerliche und strafrechtliche Aspekte mit aufgenommen.

Für Depotbank HSBC läuft die Frist zur Anerkennung der Entschädigungspflicht in Sachen Madoff-Fonds

(openPR) – Die Frankfurter Rechtsanwaltskanzlei LSS Leonhardt Spänle & Schröder hat die Depotbank HSBC S.A. (Luxembourg), die für den Herald (LUX) -US Absolute Return Fund EUR (LU0350637061 / A0NFHW) bzw. den Herald (LUX) -US Absolute Return Fund USD (LU0350636923 / A0NFHV) Weiterlesen

Durfte Madoff anstelle der Österreichischen Investmentmanager kaufen und verkaufen?

In Deutschland zugelassene Dachfonds, Institutionelle und Privatanleger haben offenbar ohne Kenntnis in das System Madoff investiert. Anlagevehikel waren dabei die Madoff-infizierten Fonds nach luxemburgischen Recht Herald Weiterlesen

In der Fondsbranche geht die Angst um – Auch deutsche Privatanleger von Madoff-Skandal betroffen

Deutsche Anleger sind -anders als bislang teilweise verlautbart- doch direkt von den betrügerischen Vorgehen des Bernard Madoff betroffen. Weiterlesen

Geprellte Anleger – Erste Erfolge für Zertifikatekäufer

dpa/FAZ NET Meldung; „Geprellte Anleger – Erste Erfolge für Zertifikatekäufer
FAZ NET/ dpa
Geprellte Anleger
Erste Erfolge für Zertifikatekäufer Weiterlesen

Tausende kämpfen um ihr Geld

Millionen haben sie mit Zertifikaten der amerikanischen Bank Lehman Brothers verloren. Jetzt wollen die Geschädigten ihr Geld zurück. Die erste Klage läuft – gegen eine sonst sehr beliebte Bank. Weiterlesen

Erste Klage in Sachen Lehman Brothers beim Landgericht Frankfurt eingereicht

Beim Landgericht Frankfurt am Main wurde am Donnerstag, den 16.10.2008 die erste Klage auf Schadenersatz im Zusammenhang mit einer fehlerhaften Anlageberatung in Lehman-Zertifikaten eingereicht. Weiterlesen